Archivierter Artikel vom 13.06.2020, 08:45 Uhr
Plus
Westerwald

Ultranet:Trassengegner protestieren gegen neues Gesetz

Monatelanger Stillstand wegen der Corona-Krise – das will der Bund zumindest bei aufwendigen Großprojekten verhindern. Im Mai hat die Bundesregierung deshalb ein neues Gesetz beschlossen, dass die Beteiligung der Öffentlichkeit an Bauvorhaben ins Internet verlagert. Nun laufen die Gegner der geplanten Gleichstromtrasse Ultranet Sturm gegen dieses Gesetz. Ihr Vorwurf: Die öffentliche Beteiligung soll unter dem Deckmantel der Corona-Krise ausgehebelt werden.

Von Thorsten Ferdinand Lesezeit: 2 Minuten