Archivierter Artikel vom 22.05.2011, 13:44 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Übung: 40 Verletzte aus Dernbacher ICE-Tunnel gerettet

Ein ICE entgleist und kommt 500 Meter vor dem Ende des Dernbacher Tunnel zum Stehen. Mehrere Wagen verkeilen sich und stellen sich quer. Im Zug befinden sich am späten Samstagabend glücklicherweise nur 80 Menschen, allerdings wird die Hälfte von ihnen bei dem Unfall leicht bis schwerstverletzt. Zudem kommt es zu einem Brand im Bistrowagen. Vor dieses Unglücksszenario sahen sich die Rettungskräfte aus den Kreisen Westerwald und Neuwied in der Nacht zu Sonntag gestellt und probten von 1 bis etwa 5 Uhr den Ernstfall.