Archivierter Artikel vom 03.07.2021, 20:00 Uhr
Plus
Hachenburg

Über das Leben mit dem Wolf: Themenwoche widmet sich Verhältnis von Raubtier und Mensch und liefert interessante Thesen

„Es ist ein Tier, was für mich faszinierend ist. Zu ihm gibt es sehr polare Haltungen, die zu emotionalen Ausbrüchen führen“, sagt Ute Maria Lerner. Die in Müschenbach lebende Schauspielerin und Initiatorin der Themenwoche „From Soul to Soul“ führte mit diesen Worten im Hachenburger Kino Cinexx in einen Filmabend mit anschließender Diskussion mit dem rheinland-pfälzischen Wolfsbeauftragten Dr. Paul Bergweiler und dem Naturführer und Filmprotagonisten Carsten Nitsch ein. In der 90-minütigen Dokumentation „Die Rückkehr der Wölfe“ ging der Regisseur Thomas Horat auf Spurensuche in der Schweiz, in Österreich, in der Lausitz sowie in Polen, Bulgarien und Minnesota, wo frei lebende Wölfe keine Seltenheit sind.

Von Inga Sprünken Lesezeit: 3 Minuten