Plus
Westerwaldkreis

Trotz Folgen der Flächenversiegelung: Westerwälder Kommunen wollen weitere Gewerbeflächen ausweisen

Grob gerechnet sind im Westerwaldkreis derzeit rund 250 Hektar für mehr als 20 Gewerbegebiete in der Diskussion. Umgerechnet wären das circa 350 Fußballfelder, die in den kommenden Jahren zusätzlich versiegelt würden. Dabei haben Umweltschützer nach der Flutkatastrophe von wenigen Wochen um so mehr die Folgen dieser Versiegelung vor Augen.

Von Susanne Willke Lesezeit: 4 Minuten