Plus
Wirges

Trotz Corona: Wirgeser Etat mit dickem Plus

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wirges, Michael Ortseifen, ist zufrieden und auch ein bisschen stolz: Denn der letzte Haushalt, den er jetzt nach 24 Jahren im Amt für das laufende Geschäftsjahr 2021 vorgelegt hat, kommt erneut ohne Neuverschuldung aus und schließt mit einem ordentlichen Plus ab. Trotz hoher Investitionen von mehr als 1,5 Millionen Euro hat die Kommune am Jahresende noch gut 1,3 Millionen Euro auf der hohen Kante und kann zugleich weiter Schulden abbauen. Das Zahlenwerk ist der 20. von 24 Haushalten, der unter der Ägide Ortseifens ohne Neuaufnahme von Krediten verabschiedet wurde.

Von Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten