VG Wallmerod

Trinkwasser verunreinigt: Warnung vor verkeimten Wasser in Teilen der VG Wallmerod – Abkochgebot beachten

Aufgrund eines Zwischenfalls ist das Trinkwasser in Teilen der VG Wallmerod mikrobiologisch verunreinigt worden. Das teilen die Verbandsgemeindewerke Wallmerod mit.

Lesezeit: 1 Minuten

Foto: dpa/Symbolfoto

Betroffen sind demnach die Ortsgemeinden Steinefrenz, Dreikirchen, Obererbach und Hundsangen, die ihr Trinkwasser über den Hochbehälter Kölsberg in Steinefrenz beziehen.

„Diese mikrobiologische Verunreinigung kann unter Umständen Ihre Gesundheit beeinträchtigen“, teilen die Verbandsgemeindewerke mit. „Sollten Sie gesundheitliche Beschwerden haben, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt. Falls er den Verdacht hat, dass dies mit dem verunreinigtem Trinkwasser zusammen hängen könnte, muss er dies dem Gesundheitsamt melden.“

Inzwischen konnte die Ursache der Verunreinigung bereits geklärt und Maßnahmen zur Behebung der Störung eingeleitet werden, heißt es seitens der VG-Werke. Unter anderem werden nun engmaschige bakteriologische Kontrollen durchgeführt.

Haushalte müssen Abkochgebot beachten

Für betroffene Haushalte gilt nun das sogenannte Abkochgebot. Dies bedeutet, dass das Wasser für die nachfolgend aufgeführten Zwecke mindestens 3 Minuten sprudelnd abgekocht werden muss:

  • Zubereitung von Nahrung bzw. Essen, insbesondere für Säuglinge, Kleinkinder, Alte und Kranke

  • Abwaschen von Salaten, Gemüse und Obst

  • Herstellen von Eiswürfeln zur Kühlung von Getränken

  • Zähneputzen

  • Medizinische Zwecke (Reinigung von Wunden, Nasenspülung etc.)

Das abgekochte und soweit wie nötig abgekühlte Wasser kann anschließend wie bisher verwenden.

„Die Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden) kann mit nicht abgekochtem Wasser erfolgen, sofern darauf geachtet wird, dass das Wasser nicht getrunken wird bzw. auf offene Wunden kommt. Für Haustiere und Vieh benötigen Sie kein abgekochtes Wasser, ebenso wenig für die Toilettenspülung.“

Die VG-Werke informieren umgehend, wenn das Wasser wieder uneingeschränkt genutzt werden kann.

Für Rückfragen erreichen Sie die Verbandsgemeindewerke Wallmerod jederzeit unter folgender Telefonnotruf-Nummer: 0176-44460799