Archivierter Artikel vom 08.11.2020, 07:12 Uhr
Plus
Hachenburg

Trauer um Fotokünstler Matthias Ketz: Wie ein Hachenburger Fotograf der Region und ihren Menschen ein Gesicht gab

Die Region trauert um einen ihrer bekanntesten Fotografen: Matthias Ketz starb am vergangenen Samstag völlig überraschend im Alter von 63 Jahren. Sein plötzlicher Tod hat große Bestürzung ausgelöst – auch in verschiedenen Redaktionen unserer Zeitung, für die er im Laufe seines Lebens ebenfalls tätig war. Den Nachruf auf den Hachenburger Fotokünstler Ketz, der dem Westerwald durch seine Bilder ein Gesicht gegeben hat, hat der ehemalige Kulturreferent der Stadt Hachenburg und heutige Geschäftsführer des Kultursommers Rheinland-Pfalz, Jürgen Hardeck, verfasst, der ebenfalls aus Hachenburg stammt und ein langjähriger Freund von Matthias Ketz war.

Lesezeit: 4 Minuten