Herschbach/Oww

Totenruhe gestört: Respektlose Diebe entwenden Grabschmuck

Keinerlei Respekt vor der Totenruhe hatten dreiste Diebe, die Mitte Juni auf dem Herschbacher Friedhof mehrere Metallkreuze und Madonnen von Gräbern entwendet haben. Teilweise wurden die Gegenstände von Grabplatten herausgebrochen. Die Täter flohen, die Polizei bat die um Hinweise auf auffällige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Friedhofs. Ein zweiter Vorfall dieser Art hat sich in der Nacht vom 4. auf 5. Juli auf dem Friedhof in Wahlrod ereignet, wo mehrere Gegenstände aus Bronze von Grabsteinen gestohlen wurden (unsere Zeitung berichtete). Auch dort erbittet die Polizei Hinweise von der Bevölkerung, wer etwas beobachtet hat.

Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net