Archivierter Artikel vom 15.04.2012, 16:35 Uhr
Plus

Tod einer 16-Jährigen: Prozess um Corvette-Fahrer geht weiter

Westerwald/Koblenz – In einer weißen Corvette rast der Geschäftsführer eines Westerwälder Unternehmens über die Landstraßen im nördlichen Rheinland-Pfalz. Kurz vor dem kleinen Ort Freilingen knallt er in einer 70er-Zone ungebremst auf einen mit zwei Mädchen besetzten Motorroller. Eine 16-jährige Jugendliche stirbt. Eine 17-Jährige überlebt schwer verletzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Der Unfall geschah bereits im Herbst 2009, doch er beschäftigt bis heute die Justiz.Heute wird der Prozess vor dem Landgericht in Koblenz fortgesetzt.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema