Archivierter Artikel vom 08.11.2012, 05:30 Uhr
Plus
Montabaur

Tierheim rät zur Kastration von Katzen

Das Tierheim in Montabaur ächzt seit Monaten unter einer wahren Katzenschwemme. Zeitweise waren mehr als 60 Stubentiger in der Einrichtung untergebracht, obwohl eigentlich nur Platz für etwa 30 Katzen ist. Derzeit sind es immer noch über 50. Hauptproblem ist nach Angaben von Tierheimleiter Harald Lind, dass die Halter ihre Tiere nicht katastrieren lassen. Manche scheuen die Ausgaben für den Tierarzt, andere wollen es einfach nicht. Leidtragende sind die Katzenbabys, für die sich häufig niemand verantwortlich fühlt, und die sich ebenfalls wieder unkontrolliert vermehren.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema