Archivierter Artikel vom 12.11.2013, 14:57 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Terror von 75 Jahren: Als Synagogen brannten

Vor 75 Jahren regierte auch in vielen Gemeinden und Städten des Westerwaldes die Angst. Menschen wurden verhaftet, terrorisiert und durch die Straßen getrieben. Sie wurden beschimpft, beraubt, geschlagen und verhöhnt. Synagogen gingen in Flammen auf, Privathäuser wurden gestürmt und geplündert. Mit einer Reihe von Gedenkveranstaltungen wird auch im Westerwaldkreis an den Terror und die Willkür vor 75 Jahren erinnert.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema