Archivierter Artikel vom 05.04.2022, 06:11 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Termine in acht bis zehn Wochen: Warum es bei der Wäller Ausländerbehörde derzeit zu langen Wartezeiten kommt

Bei der Ausländerbehörde des Westerwaldkreises kommt es derzeit zu extrem langen Wartezeiten. Ausländische Mitbürger, die zum Beispiel aus beruflichen oder familiären Gründen einen Antrag auf Verlängerung ihrer befristeten Aufenthaltserlaubnis stellen wollen, müssen aktuell acht bis zehn Wochen auf einen Termin warten. Dies kann dazu führen, dass befristete Papiere zwischenzeitlich ihre Gültigkeit verlieren, was wiederum Folgeprobleme beim Reisen oder einer Ausweiskontrolle auslöst.

Lesezeit: 2 Minuten