Archivierter Artikel vom 07.12.2014, 20:44 Uhr

Teilnehmer werden mit Bussen zu den Ausgangspunkten gebracht

Nach den Weihnachtsfeiertagen geht es am Sonntag „zwischen den Jahren“ durch die winterliche Landschaft des Westerwaldes, die vielleicht sogar durch Schnee verzaubert ist.

Am Bad Marienberger Wildpark startet am Sonntag, 28. Dezember, eine der fünf Wandertouren des Winterwandertages unserer Zeitung und führt die Teilnehmer auf der Trasse des Westerwaldsteigs über gut zehn Kilometer zum Stöffel-Park bei Enspel. Foto: Röder-Moldenhauer
Am Bad Marienberger Wildpark startet am Sonntag, 28. Dezember, eine der fünf Wandertouren des Winterwandertages unserer Zeitung und führt die Teilnehmer auf der Trasse des Westerwaldsteigs über gut zehn Kilometer zum Stöffel-Park bei Enspel.
Foto: Röder-Moldenhauer

Ausgangs- und Endpunkt für die fünf Wandertouren mit Längen zwischen 8 und 16 Kilometern durch die abwechslungsreiche Landschaft des Westerwaldes ist der Stöffel-Park in Enspel.

Treffpunkt für alle Touren ist zu folgenden Zeiten im Stöffel-Park (Stöffelstraße, 57647 Enspel), von wo aus Transferbusse zum Ausgangspunkt der einzelnen Wanderungen fahren:

  • 9.30 Uhr: Transfer zum Kloster Marienstatt – Wanderung zum Stöffel-Park (circa 16 Kilometer).
  • 10 Uhr: Transfer zum Wiesensee – Wanderung zum Stöffel-Park (etwa 13,5 Kilometer)
  • 10.30 Uhr: Transfer zum Wildpark Bad Marienberg – Wanderung zum Stöffel-Park (etwa 10,5 Kilometer)
  • 10.30 Uhr: Rundwanderung um den Stöffel (etwa 10 Kilometer)
  • 11 Uhr: Transfer zur Wiedquelle bei Linden – Wanderung zum Stöffel-Park (rund 8 Kilometer).