Archivierter Artikel vom 14.11.2013, 05:55 Uhr
Plus
Montabaur

Teil 2 der Stolperstein-Serie: Trotz Flucht nach Holland später noch deportiert

In der Montabaurer Alleestraße 5 hatte Moses Falkenstein eine Metzgerei. Er war zwischen 1918 und 1920 von Meudt, wo er am 18. März 1868 (nach manchen Quellen 1869) geboren worden war, in die Kreisstadt gezogen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema