Archivierter Artikel vom 14.05.2018, 20:03 Uhr
Plus

Tag des Wanderns: Kleiner Verein hat überraschend bundesweite Bedeutung

Den bundesweiten Tag des Wanderns gibt es erst seit zwei Jahren. Er wird am 14. Mai, dem Gründungstag des Deutschen Wanderverbandes (DWV), gefeiert. Klar, dass der erste Tag des Wanderns 2016 in der Bundeshauptstadt Berlin symbolisch eröffnet wurde. Klar auch, dass der zweite 2017 bei einem der größten Mitgliedsvereine des DWV, dem Schwäbischen Albverein mit seinen etwa 100.000 (!) Mitgliedern, stellvertretend gefeiert wurde. Und im dritten Jahr schon ist der Westerwald-Verein an der Reihe, mit seinen rund 6000 Mitgliedern einer der kleineren Wandervereine im DWV. Wie das?

Von Markus Müller Lesezeit: 2 Minuten