Archivierter Artikel vom 16.08.2022, 06:00 Uhr
Plus
Montabaur

Sucht verharmlost: Angeklagter redet sich am Amtsgericht Montabaur um Kopf und Kragen

Zu einer Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten ist ein 50-jähriger Mann aus der VG Montabaur verurteilt worden, weil er im Besitz von 45 Gramm Haschisch, 3,58 Gramm Amphetaminen, neun Ecstasy-Tabletten und sechs LSD-Trips war. Dies hat das Schöffengericht um Richterin Sonja Bommel am Amtsgericht Montabaur entschieden.

Von Marvin Conradi Lesezeit: 3 Minuten