Archivierter Artikel vom 30.06.2011, 16:41 Uhr
Plus
Westerwald

Stiefvater soll Tochter berauscht und zum Sex genötigt haben

Missbrauchsskandal im Westerwaldkreis? Ein Stiefvater (39) steht seit 9. Juni vor dem Landgericht Koblenz. Seine Stieftochter wirft ihm vor, sie 2003 im Alter von zwölf Jahren mit Drogen berauscht und sexuell missbraucht zu haben. Am zweiten Prozesstag wurde bekannt: Die heute 20-Jährige beschuldigt auch ihre beiden Brüder. Auch sie sollen sie zum Sex gedrängt haben. Einer soll ihr im Gegenzug Bier und Zigaretten angeboten haben. Tatort war angeblich meistens der Wohnort der Familie, eine Stadt im Westerwaldkreis. Angeklagt ist bisher nur der Stiefvater.

Lesezeit: 2 Minuten