Archivierter Artikel vom 03.09.2019, 20:00 Uhr
Plus
Montabaur/Koblenz

Statt dauerhaft in die Psychiatrie: Brandstifter kommt auf freien Fuß

Sein Auftritt bei einem Prozess vor dem Amtsgericht in Montabaur Ende April brachte einem 22-jährigen Mann aus dem Westerwaldkreis einen Aufenthalt in der Psychiatrie ein. Jetzt hat das Landgericht in Koblenz entschieden, dass er dort nicht dauerhaft bleiben muss. Die Koblenzer Kammer verurteilte ihn indes zu fünf Monaten Haft, die er durch seine Zeit in der Klinik Nette-Gut für Forensische Psychiatrie bei Andernach verbüßt hat.

Lesezeit: 2 Minuten