Archivierter Artikel vom 14.12.2011, 11:48 Uhr
Plus
Westerburg

Städtischer Bauhof zieht in den „Wäller Park“

Für rund 150 000 Euro wird die ehemalige Heizzentrale auf dem Gebiet der Wäller Kaserne saniert und als künftiges Bauhofgebäude der Stadt Westerburg genutzt werden. „Wir rechnen mit einem Zuschuss aus dem Investitionsstock des Landes von 50 Prozent“, informierte Stadtbürgermeister Ralf Seekatz bei einem Vor-Ort-Termin. Er hatte die Beigeordneten der Stadt und die Mitglieder des Stadtrates dazu eingeladen, sich selbst ein Bild von dem Sanierungsfortschritt zu machen.

Lesezeit: 3 Minuten