Archivierter Artikel vom 08.08.2022, 06:00 Uhr
Plus
Hachenburg

Stadtbücherei ist seit 50 Jahren kultureller Treffpunkt: Nach Gründer Güth benannt

Was 1972 mit 400 Büchern zunächst im Keller des Landschaftsmuseums Westerwald begann, hat sich inzwischen zu einem landesweiten Vorzeigeobjekt mit rund 16.500 Medien im physischen Bestand entwickelt: In diesem Sommer feiert die Hachenburger Stadtbücherei, die nach ihrem Gründer Werner A. Güth benannt ist, ihr 50-jähriges Bestehen.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 4 Minuten