Archivierter Artikel vom 28.10.2015, 10:55 Uhr

Spenden vorher absprechen

Für jegliche Anfragen steht Matthias Böhm vom DRK zur Verfügung. Am besten ist er per E-Mail an m.boehm@kv-wester wald.drk.de zu erreichen. In ganz dringenden Fällen auch per Telefon unter der Nummer 0162/973 99 72.

Das DRK bittet darum, jegliche Sachspenden in Westerburg abzugeben, weil es in Ruppach-Goldhausen keine größeren Lagermöglichkeiten gibt. Gebraucht werden vor allem Herrenjeans in kleinen Größen sowie neue Kinderunterwäsche. Aber auch Kinderreisebettchen, Kinderwagen und Fußbälle sind Mangelware.