Plus
Nauort/Bad Neuenahr-Ahrweiler

Spenden aus Konzert gehen an die Ahr: Nauorter unterstützen Musiker im Flutgebiet

Von Maja Wagener
2500 Euro überreichten Christian Gansemer (rechts) und Thomas Schuster (2. von rechts) an (von links) Annette Halata-Klein, Stephan Ullrich und Jan Berger von der Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler.
2500 Euro überreichten Christian Gansemer (rechts) und Thomas Schuster (2. von rechts) an (von links) Annette Halata-Klein, Stephan Ullrich und Jan Berger von der Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler. Foto: Sascha Ditscher
Lesezeit: 2 Minuten

Was die drei Vorstandsmitglieder von der Musikvereinigung Bad Neuenahr bei ihrem Besuch des Musikvereins Nauort über die Erlebnisse ihrer Mitglieder nach der Flut an der Ahr erzählten, ließ niemanden kalt: „Das reicht von ein bisschen Wasser im Keller bis hin zu unbewohnbarem Haus. Viele Instrumente sind weg oder zerstört“, berichtete Vorsitzende Annette Halata-Klein. Deshalb freute sich die dreiköpfige Gesandtschaft über die Spende von 2500 Euro, die die Nauorter mit einem Klappstuhlkonzert für den Verein erspielt hatten.

„Hoffentlich habt ihr Blech dabei“, begrüßte Musikerin Bianca Lang die Gäste munter. „Ich muss zugeben, wir sind alle vom Holz“, erwiderte Annette Halata-Klein schlagfertig. Das gemeinsame Lachen wich schnell einer konzentrierten Stille, als die Vorsitzende des befreundeten Blasorchesters von ihrem Alltag in den vergangenen Wochen berichtete. Der Probenraum sei etwas ...