Archivierter Artikel vom 04.02.2011, 10:47 Uhr
Plus
Westerburg/Limburg

Spektakuläre Kriminalfälle aus dem Westerwald

Mit versteinerter Mine betritt Monika K. am Mittwoch, 26. März 2003, vor der Urteilsverkündung den Gerichtssaal des Limburger Landgerichts. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Lutz K. hatte sie im Oktober 1994 zwei 16-jährige Schülerinnen nach einem Discobesuch in Elz verschleppt und mit Chloroform betäubt. Danach missbrauchten sie ihre Opfer sexuell. Die beiden Mädchen starben an einer Überdosis des Narkosemittels. Die WZ hat diesen Kriminalfall für eine fünfteilige Serie aufgearbeitet. Regelmäßig werden wir in diesem Jahr von Fällen berichten, die in der Vergangenheit für Aufsehen in der Region und darüber hinaus gesorgt haben.

Lesezeit: 1 Minuten