Archivierter Artikel vom 18.07.2010, 15:44 Uhr
Unnau

Spatenstich für neuen Radweg zwischen Unnau und Korb

Lange hat die Ortsgemeinde Unnau um den Lückenschluss des Rad- und Gehweges zwischen Unnau und Korb gekämpft. Jetzt wurde endlich der erste Spatenstich getätigt.

Unnau. Lange hat die Ortsgemeinde Unnau um den Lückenschluss des Rad- und Gehweges zwischen Unnau und Korb gekämpft. Jetzt wurde endlich der erste Spatenstich getätigt.

Trotz intensiver Bemühungen der Verbandsgemeinde tat sich lange nichts für den Bau eines sicheren Radwegs entlang der L 293. Der Landesbetrieb Mobilität stufte das Vorhaben niedrig ein. Schließlich wollte die Kommune selbst den Ausbau vorantreiben, aber auch dafür gab es kein grünes Licht. Mithilfe von Verkehrsminister Hendrik Hering wurde nun doch noch eine Lösung gefunden. Schon in wenigen Wochen soll die neue Verbindung für die Radfahrer fertig sein.

Mehr dazu steht in der Montagsausgabe der Westerwälder Zeitung