Archivierter Artikel vom 26.06.2020, 20:07 Uhr
Hof/Oberroßbach

Soprema-Energiepark: Rückenwind für eine nachhaltige Produktion

Der Abdichtungs- und Dämmstoffhersteller Soprema hat ein zusätzliches Windrad mit einem Jahresertrag von 3000 Megawattstunden in Betrieb genommen. Die neue Windkraftanlage ergänzt den Soprema-Energiepark am Produktionsstandort in Hof/Oberroßbach, der nunmehr drei Windräder, mehrere Solaranlagen und einen Energiespeicher umfasst. Insgesamt nutzt das Unternehmen jetzt bis zu 50 Prozent erneuerbare Energien bei der Herstellung seiner Bauprodukte.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net