Plus
Bad Marienberg

Sonderausstellung in Bad Marienberg: Max und Moritz sind Helden einer Briefmarkenschau

„Ach was muss man oft von bösen/Kindern hören oder lesen! Wie zum Beispiel hier von diesen, welche Max und Moritz hießen“: Die Anfangsverse aus Wilhelm Buschs Lausbubengeschichte (erschienen 1865) sind weltbekannt. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern wurden diesen beiden frechen Kerlen sowie ihrem Erfinder bereits Briefmarken und Postkarten gewidmet. Einige davon kann man jetzt in einer Sonderausstellung der Briefmarkenfreunde Westerwald in Bad Marienberg bestaunen.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich
Lesezeit: 3 Minuten
Archivierter Artikel vom 30.11.2022, 08:00 Uhr