Archivierter Artikel vom 26.04.2012, 19:06 Uhr
Plus
Rennerod

Soldaten lernen Kämpfen und Heilen

Staatsbürger in Uniform. So nennen sich die Soldaten des Lazarettregiment 21 „Westerwald“ in der Alsberg-Kaserne in Rennerod. Etwa 450 Personen sind in der militärischen Dienststelle des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr stationiert. Soldaten aus ganz Deutschland werden hier in vierwöchigen Schulungen für den Auslandseinsatz ausgebildet. Am Donnerstag fand die Abschlussübung des Lehrgangs „Einsatzvorbereitende Ausbildung für Konfliktverhütung und Krisenbewältigung“ statt.

Lesezeit: 3 Minuten