Archivierter Artikel vom 17.01.2018, 18:08 Uhr
Plus
Höhr-Grenzhausen

Skinhead-Prügelei an Westerwälder Grillhütte: Jetzt läuft in Koblenz der dritte Prozess

Skinheads verprügelten 2010 an einer Grillhütte bei Höhr-Grenzhausen einen Aussteiger aus der Neonaziszene – jetzt, gut sieben Jahre später, stellt die Koblenzer Justiz den mutmaßlichen Rädelsführer vor Gericht. Zum dritten Mal. Der heute 37-Jährige, der inzwischen in Mecklenburg-Vorpommern lebt, stand bereits vor dem Amtsgericht Montabaur und dem Landgericht Koblenz – aber keines der Urteile wurde rechtskräftig.

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 2 Minuten