Plus
Westerburg

Singsations und Vocawäller stimmen ein: Weihnachtskonzert berührt die Herzen und Seelen

Von Angela Baumeier
Unter dem Motto „O Heiland, reiß die Himmel auf“ erklang ein wunderbares Konzert in der Liebfrauenkirche Westerburg.  Foto: Röder-Moldenhauer
Unter dem Motto „O Heiland, reiß die Himmel auf“ erklang ein wunderbares Konzert in der Liebfrauenkirche Westerburg. Foto: Röder-Moldenhauer

Wer das Konzert „Westerwälder singen Weihnachtslieder“ unter dem Motto „O Heiland, reiß die Himmel auf“ in der Liebfrauenkirche gehört hat, ging beseelt nach rund zwei Stunden aus der wunderbar geschmückten Wallfahrtskirche. Alle Hast und Unruhe der zumeist gar nicht besinnlichen Adventstage hatten sich gelegt, dafür waren Vorfreude und – bei dem ein oder anderen – sicher auch Demut ins Herz gezogen. Und dafür sorgten in hinreißender Weise zwei Chöre, die zeigten, wie schön der Westerwald klingen kann: Der frische, anmutige Frauenchor Singsations unter der Leitung von Jessica Burggraf und das ebenso preisgekrönte Vokalensemble Vocawäller unter der Leitung von Dr. Jens Röth.

Lesezeit: 2 Minuten
Die zahlreichen Zuhörer, die bei freiem Eintritt von dem Verein der Freunde und Förderer der Liebfrauenkirche diesen musikalischen Hochgenuss geschenkt bekamen, wurden mitgenommen auf dem Weg durch den Advent bis hin zum jubelnden „O holy Night“ und „Stille Nacht“, die gemeinsam von allen Akteuren so schön vorgetragen wurden, dass die ...