Archivierter Artikel vom 13.07.2018, 15:20 Uhr
Plus
Siershahn

Siershahner verarbeitet Erfahrungen als Weltenbummler und wird Romanautor

Was macht ein Mann, der ein Arbeitsleben lang mit beiden Beinen im Leben stand, beruflich die ganze Welt bereist hat und sich ständig den Wind (manchmal auch gehörigen Gegenwind) um die Ohren hat wehen lassen, im Leben nach dem Beruf? Herbert Wiegand Richard aus Siershahn hat seine persönliche Antwort darauf gefunden: Er hat einen Roman geschrieben und denkt schon über den zweiten nach. Das Ergebnis seiner schriftstellerischen Tätigkeit ist unter dem Titel „Business, Tango und Liebe“ im Verlag „Twenty Six“ erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Von Hans-Peter Metternich Lesezeit: 3 Minuten