Wallmerod/Freudenberg

Seltener Anblick: Breitrandschildkröte in Wallmerod aufgelesen

Eine Begegnung mit Testudo marginata Schoepf, besser bekannt als Breitrandschildkröte, hatten jüngst Peter Milz und Wolfgang Stock. Die beiden Herren aus Freudenberg-Niederndorf (Kreis Siegen-Wittgenstein) und Niederfischbach (Kreis Altenkirchen) hatten per Fahrrad auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Westerburg und Wallmerod die Region erkundet und waren in Wallmerod auf der Straße auf eine Schildkröte gestoßen. Damit sie nicht unter die Räder kam, nahmen sie das Tier mit. Nunmehr sind sie auf der Suche nach dem Eigentümer.

Michael Wenzel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net