Archivierter Artikel vom 02.05.2017, 19:54 Uhr
Plus
Nentershausen

Schwertransport von Nentershausen nach Siershahn: 140 Tonnen rollen durch den Westerwald

Seit diesem Dienstag sind 140 Tonnen Stahl auf dem Weg von Nentershausen in Richtung Skandinavien – mit einem Zwischenstopp in Siershahn. Diese 140 Tonnen Stahl verteilen sich auf zwei Druckbehälter, sogenannte Autoklaven, die in einem Werk in Skandinavien für die Herstellung von Nickel benötigt werden und ein Fassungsvermögen von jeweils 200.000 Litern haben.

Lesezeit: 1 Minuten