Archivierter Artikel vom 29.09.2018, 17:37 Uhr
Montabaur-Wirzenborn

Schwerer Unfall im Gelbachtal: Motorrad kollidiert mit Porsche

Bei einem Unfall im Gelbachtal am Samstagmittag ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Seine Maschine kollidierte mit einem Porsche, der wohl eine Kurve geschnitten hat.

Lesezeit: 1 Minuten

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Schwerer Unfall im Gelbachtal. Porsche kollidiert mit einem Motorrad.,

Uwe Schumann

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Polizei gegen 14.30 Uhr auf der Landesstraße 313 bei Montabaur-Wirzenborn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der aus Richtung Montabaur kommende Porschefahrer in einer langgezogenen Linkskurve teilweise auf der Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Motorrad. Dessen Fahrer kam dabei zu Fall und wurde schwer verletzt. Durch den Zusammenstoß kam auch der Porsche nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem hohen Bordstein, wodurch der Fahrer ebenfalls verletzt wurde.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt. Zur medizinischen Versorgung der beiden Unfallbeteiligten waren zwei Rettungshubschrauber sowie mehrere weitere Einsatzfahrzeuge von Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

me/Polizeibericht