Westernohe

Schwerer Autounfall bei Westernohe am Sonntagnachmittag: Vier Verletzte auf L 298

Nach dem schweren Unfall auf der L298 bei Westernohe ist die Strecke wieder befahrbar. Die Aufräumarbeiten sind abgeschlossen, die Ermittlungen aber dauern an. Vier Menschen sind bei dem Unfall schwer verletzt worden.

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Das Unglück ereignete sich kurz nach 16.30 am Sonntagnachmittag, als die beiden Autos bei einem Überholvorgang auf der Strecke zwischen Rennerod und Westernohe frontal kollidierten. Der genaue Hergang ist noch nicht geklärt.

Die verletzten Menschen wurden per Rettungswagen und Hubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. Eine Vielzahl an Helfern von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten war an der Unfallstelle im Einsatz. Rund dreieinhalb Stunden war die L298 gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Polizei/mg