Archivierter Artikel vom 09.07.2010, 16:21 Uhr
Ebernhahn

Schwächeanfall: Feuerwehr rettet Dachdecker

Ungewöhnlicher Einsatz der Feuerwehr: In Ebernhahn musste am Freitag ein Dachdecker vom Giebel eines Wohnhauses gerettet werden.

Ebernhahn. Ungewöhnlicher Einsatz der Feuerwehr: In Ebernhahn musste am Freitag ein Dachdecker vom Giebel eines Wohnhauses gerettet werden.

Der Mann hatte in der großen Hitze offensichtlich einen Schwächeanfall erlitten und nach Angaben der Feuerwehr auch kurzzeitig das Bewusstsein verloren. Helfern des DRK gelang es nicht, den stämmigen Handwerker vom Dach zu bergen. Die Feuerwehren aus Ebernhahn und Siershahn rückten aus und brachten den Dachdecker in Sicherheit.