Montabaur

Schüler bauen Windkanal und testen Flugzeuge: Montabaurer Projekte siegen bei „Jugend forscht“

Gleich mehrere Erfolge bei den Regionalwettbewerben von „Jugend forscht“ haben die Schüler des Mons-Tabor-Gymnasiums in Montabaur feiern können. Die Zehntklässler Oliver Wilhelm und Jonas Hellmich sowie der Abiturient Tim Bender siegten sogar mit ihren Projekten beim Wettbewerb in Remagen. Sie qualifizierten sich damit fürs Landesfinale in Ludwigshafen. Darüber hinaus gewannen die Schüler aus Montabaur eine Silber- und zwei Bronzemedaillen sowie insgesamt vier Sonderpreise.

Thorsten Ferdinand Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net