Archivierter Artikel vom 02.12.2014, 16:15 Uhr
Nister-Möhrendorf

Schön, aber gefährlich: Bäume drohen unter Eislast zu brechen

Es ist frostig geworden. Und auch wenn die ersten richtig kalten Tage des Jahres schöne Anblicke wie diesen schaffen, bringt die Kälte auch Gefahren mit sich.

Foto: Röder-Moldenhauer

So hat der Landesbetrieb Mobilität die B 414 zwischen Nister-Möhrendorf und der Landesgrenze zu Hessen gesperrt. Als Grund nennt die Verwaltung die Gefahr von Eisbruch. Die Zufahrt zur Fuchskaute ist nur über Nister-Möhrendorf frei, da die K 37 auch gesperrt ist.

In Abstimmung mit der Forstverwaltung wird auf der Strecke heute ein Harvester zum Fällen der Bäume eingesetzt. Die L 296 zwischen Liebenscheid und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen sowie die K 47 zwischen Oberrod und der Landesgrenze zu Hessen sind ebenfalls derzeit nicht befahrbar.