Archivierter Artikel vom 30.01.2015, 21:07 Uhr

Samuel Morse – der Namensgeber

Samuel Finley Breese Morse (1791 -1872) war ein US-amerikanischer Erfinder und Professor für Malerei, Plastik und Zeichenkunst. In den 30er-Jahren des 19. Jahrhunderts begann er, den ersten brauchbaren Schreibtelegrafen (Morseapparat) und gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Alfred Vail einen ersten Kommunikations-Code zu entwickeln.

Damit schuf Morse die praktischen Voraussetzungen für eine zuverlässige elektrische Telegrafie, wie sie bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts zum Einsatz kam. Dieser Code aus kurzen Signalen, langen Signalen und Pausen kann als Tonsignal, als Funksignal, als elektrischer Puls über eine Telefonleitung, mechanisch oder auch optisch (etwa mit einem blinkenden Licht) übertragen werden. kra