Archivierter Artikel vom 12.04.2011, 10:25 Uhr
Ruppach-Goldhausen

Sachen gibt's (II): Diebe stehlen 2 Tonnen Metallschrott

Aus Schrott kann man Geld machen, jede Menge sogar, wie manch Altmetallhändler beweist, der mit seinem Metier seinen Unterhalt verdient. Solche Aussichten scheinen auch kriminelle Energien bei Dieben freizusetzen.

Ruppach-Goldhausen – Aus Schrott kann man Geld machen, jede Menge sogar, wie manch Altmetallhändler beweist, der mit seinem Metier seinen Unterhalt verdient. Solche Aussichten scheinen auch kriminelle Energien bei Dieben freizusetzen.

Zwischen Freitag und Montag sind von dem Gelände einer Tongrube in der Hofstraße in Ruppach-Goldhausen ungefähr 2 Tonnen Metallschrott gestohlen worden. Das Diebesgut muss nach Einschätzung der Polizei mit einem Lkw abtransportiert worden sein. Die Beamten hoffen aus Zeugen und Hinweise unter Telefon 02602/92260.