Plus
Mudenbach

Rund 500 Würfe in vier Stunden: „Senn esch dran“ schiebt eine fröhliche Kugel

Von Angela Baumeier
Einmal im Monat trifft sich der Kegelklub „Senn esch dran“ in dem „Gasthaus zur Linde“ in Mudenbach, um seinem Hobby zu frönen. Etwa sechs Spiele werden durchschnittlich pro Abend gemacht. Die Freunde sind mit viel Spaß bei der Sache und mögen diese Treffen nicht missen.  Fotos: Röder-Moldenhauer
Einmal im Monat trifft sich der Kegelklub „Senn esch dran“ in dem „Gasthaus zur Linde“ in Mudenbach, um seinem Hobby zu frönen. Etwa sechs Spiele werden durchschnittlich pro Abend gemacht. Die Freunde sind mit viel Spaß bei der Sache und mögen diese Treffen nicht missen. Fotos: Röder-Moldenhauer Foto: Röder-Moldenhau
Lesezeit: 5 Minuten

Doch, es gibt sie noch: Regelmäßig kommen zehn Kegelklubs in das Gasthaus zur Linde in Mudenbach. Einer von ihnen ist die muntere Clique „Senn esch dran“, die wir besucht haben.

Mit einem Grinsen setzt sich Michael Schug eine vor Jahren gehäkelte, bunte Mütze auf den Kopf. Sie mutet an wie die Häkelmützen, die einst auf Toilettenrollen thronten, die dekorativ in der Hutablage eines Autos zu finden waren. Michael Schug leidet nicht an Geschmacksverirrung, sondern ist an diesem Abend Pudelkönig. Die ...