Archivierter Artikel vom 31.05.2013, 05:44 Uhr
Plus
Müschenbach

Rund 400 Kinder trotzten bei den Wald-Jugendspielen in Müschenbach dem Regen

Dauerregen und einstellige Temperaturen hielten insgesamt 18 dritte Klassen von Grundschulen aus der Region nicht davon ab, an den Wald-Jugendspielen in Müschenbach teilzunehmen. Rund 400 Kinder, ausgestattet mit Gummistiefeln, Regenjacken und Schirmen erkundeten den Wald und lösten spannende Aufgaben an insgesamt zehn Stationen. Eine Stimmung wie sieben Tage Regenwetter herrschte aber ganz und gar nicht. Die meisten der Teilnehmer waren eifrig bei der Sache und die interessanten Aufgaben ließen das miese Wetter für eine Zeit lang in Vergessenheit geraten. Bereits zum 25. Mal führte das Forstamt Hachenburg die Wald-Jugendspiele in der Region durch, seit zehn Jahren dient der Müschenbacher Wald als Schauplatz für die beliebte Umweltveranstaltung, die größte außerschulische im Land überhaupt.

Lesezeit: 3 Minuten