Archivierter Artikel vom 19.11.2017, 19:42 Uhr
Plus
Rotenhain

Rotenhain: Westerwälder Wurstwanderung schmeckt ganz nach Heimat

So viele Menschen wie noch nie haben sich am Samstag das sportliche und lukullische Vergnügen gegönnt und bei der Westerwälder Wurstwanderung rund um Rotenhain mitgemacht. Es war die 14. Veranstaltung dieser Art, die bei bestem Wetter den Rekord von rund 2500 Teilnehmern brachte. Zum Glück sind die Rotenhainer ein findiges Völkchen, das auch solche Herausforderungen zu meistern versteht. Flugs wurden noch ein paar Würste und belegte Brote geordert. „Das ist überragend“, freute sich Peter Benner, Vorsitzender des Ortsvereins Historica. Den Erfolg schreibt er auch dem idealen Wanderwetter zu – aber vor allem auch dem tollen Helferteam.

Von Angela Baumeier Lesezeit: 2 Minuten