Archivierter Artikel vom 20.10.2011, 16:08 Uhr
Plus
Montabaur

Rohrbruch: Firmen in der Elgendorfer Straße ohne Wasser

Durch einen unterirdischen Rohrbruch in der Montabaurer Ruhrstraße waren am Donnerstag mehrere Firmengebäude stundenlang ohne Wasserversorgung. Betroffen war unter anderem die Internetfirma 1&1 an der Elgendorfer Straße, wo nach Angaben von Augenzeugen zeitweise fast alle Toiletten von der Wasserversorgung abgeschnitten waren.

Susanne Willke

Susanne Willke

Susanne Willke

Susanne Willke

Susanne Willke

Susanne Willke

Susanne Willke

Susanne Willke

Susanne Willke

Montabaur – Durch einen unterirdischen Rohrbruch in der Montabaurer Ruhrstraße waren am Donnerstag mehrere Firmengebäude stundenlang ohne Wasserversorgung. Betroffen war unter anderem die Internetfirma 1&1 an der Elgendorfer Straße, wo nach Angaben von Augenzeugen zeitweise fast alle Toiletten von der Wasserversorgung abgeschnitten waren.

Um eine Feier in der benachbarten Tennishalle in der Weserstraße nicht abbrechen zu müssen, wurde dort kurzerhand eine Notleitung gelegt. Nach Angaben der Verbandsgemeinde Montabaur handelte es sich bei dem Schaden vermutlich um einen Ermüdungsbruch im öffentlichen Leitungssystem. Es gab zwar offenbar keine Wasserschäden in den Gebäuden. Durch den Druckverlust sei jedoch gegen 11.30 Uhr die Wasserversorgung zusammengebrochen, hieß es aus dem Rathaus. Den ganzen Nachmittag lang wurde an der Reparatur der Leitungen gearbeitet. tf