Limburg

Richard Henkes und sein Einsatz für die Wahrheit: Bischof Georg Bätzing im Interview über den neuen Seligen

Kurt Kardinal Koch hat am Sonntag den Pallottinerpater Richard Henkes aus Ruppach-Goldhausen in Limburg für sein Lebenszeugnis seliggesprochen. Es war die erste Seligsprechung im Hohen Dom zu Limburg: Zusammen mit Diözesanbischof Georg Bätzing und dem Generalrektor der Pallottiner, Pater Jacob Nampudakam, feierten 1500 Gläubige, darunter mehrere Bischöfe aus Deutschland und der Weltkirche, viele Pallottiner und Vertreter weiterer Gemeinschaften und Orden, Vertreter der Politik sowie natürlich viele Gläubige aus den Orten in Deutschland, Tschechien und Polen, in denen der Westerwälder Richard Henkes gelebt und gewirkt hatte, die ungewöhnliche Premiere. Wir fragten Bischof Bätzing, was für ihn persönlich und die Menschen im Bistum diese Seligsprechung bedeutet.

Markus Müller Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net