Archivierter Artikel vom 22.05.2016, 19:09 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Rettungskräfte erstmals auf neuer B255 im Einsatz

Sirenengeheul schreckte am Samstag die Einwohner von Niederahr und Umgebung aus der Mittagsruhe. Was sich danach im Geländeeinschnitt, durch den das noch nicht freigegebene Teilstück der neuen B255-Ortsumgehung führt, abspielte, entzog sich weitgehend der Neugier der Bürger. Es sei denn, sie konnten sich einen Platz auf der neuen Brücke sichern, von der man gute Sicht auf ein auf den ersten Blick schreckliches Szenario hatte: einen Serienunfall mit mehreren Pkw, Lkw – darunter ein Gefahrguttransporter – und Fahrrädern, ein brennendes Auto und viele anscheinend Verletzte.

Lesezeit: 2 Minuten