Archivierter Artikel vom 08.02.2022, 20:33 Uhr
Plus
Hachenburg

„Respektlos“: Warum eine Hachenburger Behinderteneinrichtung die Impfpflicht ablehnt

Die Impfquote innerhalb der Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit (GFB) in Hachenburg ist groß: Die Bewohner der Einrichtungen sind laut Geschäftsführer Mario Habrecht allesamt gegen Covid-19 geimpft, bei den Mitarbeitern sind es aktuell 139 von 142. Der Einführung der bundesweiten Impfpflicht in Gesundheits- und Pflegeberufen zum 16. März könnte das Unternehmen demnach relativ gelassen entgegenschauen. Und dennoch treibt Mario Habrecht etwas um, weswegen er sich klar gegen eine Impfpflicht ausspricht.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 5 Minuten
+ 1568 weitere Artikel zum Thema