Archivierter Artikel vom 30.07.2018, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Rentner fährt ungebremst auf Politesse zu: Amtsgericht Montabaur verhängt Bewährungsstrafe

Er war doch nur zwei Minuten beim Bäcker, empörte sich ein heute 68-Jähriger, als die Politesse im Juni vergangenen Jahres ein Knöllchen an die Windschutzscheibe seines Autos heftete. Denn dieses hatte er mal eben so auf dem Bürgersteig einer kleinen Stadt im Oberwesterwald geparkt. Wütend fuhr der Mann davon, der nun vom Schöffengericht Montabaur zu einer Freiheitsstrafe verdonnert wurde.

Von Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten