Archivierter Artikel vom 17.10.2010, 15:58 Uhr
Rennerod

Rennerod: Besucher tummelten sich in Miniaturwelt

Ein magischer Anziehungspunkt für Sammler, Schnäppchenäger und andere interessierte Besucher waren wieder die Westerwälder Modellspielzeugtage in Rennerod. Kaum etwas fehlte in der Palette, was in irgendeiner Form in Miniatur nachgebaut werden kann.

Die großen Modellbahnanlagen zogen in Rennerod die Blicke der kleinen und großen Besucher bei den Modellspielzeugtagen auf sich. Foto: Röder-Moldenhauer
Die großen Modellbahnanlagen zogen in Rennerod die Blicke der kleinen und großen Besucher bei den Modellspielzeugtagen auf sich.
Foto: Röder-Moldenhauer

Rennerod – Ein magischer Anziehungspunkt für Sammler, Schnäppchenäger und andere interessierte Besucher waren wieder die Westerwälder Modellspielzeugtage in Rennerod. Kaum etwas fehlte in der Palette, was in irgendeiner Form in Miniatur nachgebaut werden kann.

Für die Gäste gab es viel zu entdecken und zu sehen. Eine Modellfahrzeugschau war genauso zu bestaunen wie Modellbahnanlagen. Selbst der Großeinsatz auf einer Großaustelle wurde nachempfunden. Ferngesteuerte Autos begeisterten vor allem die Kinder. Am Samstag, 13. November, geht es in der Westerwaldhalle weiter mit der großen Renneroder Börse.

Mehr dazu steht in der Montagausgabe der Westerwälder Zeitung.