Archivierter Artikel vom 13.07.2010, 11:58 Uhr

Radwegekonzept findet Zustimmung

Rennerod – Einstimmig, ja geradezu begeistert, hat der Verbandsgemeinderat dem neuen Radwegekonzept in der Verbandsgemeinde Rennerod zugestimmt, das Jupp Trauth (Firma Hunsrückvelo) detailliert vorstellte.

Einleitend erklärte Bürgermeister Werner Daum, dass das Radwegenetz in enger Abstimmung mit den Ortsgemeinden verwirklicht werden soll und es nicht darum gehe, jeden Waldweg als Radweg auszuweisen. Von Trauth wurden zunächst die Radwege im Rahmen einer qualifizierten Routenfindung erkundet und bewertet.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Westerwälder Zeitung.