Görgeshausen/Elz

Radaranlagen am Elzer Berg abmontiert: Warum Raser trotzdem vorsichtig sein sollten

Die Toten Hosen um Frontsänger Campino wurden hier einst mit 146 km/h mit ihrem Opel Blitz gemessen. Promis wie Günter Netzer, Belgiens Ex-König Albert II., Argentiniens Star-Fußballtrainer Cesar Luis Menotti oder Bundesligaprofi Marco Russ erwischte der rote Blitz ebenfalls: Die Rede ist von der deutschlandweit bekannten Radaranlage auf der A 3 am Elzer Berg. Seit Freitag sind die beiden Blitzerbrücken nunmehr Geschichte: Heimlich, still und leise wurden sie abgerissen.

Andreas Egenolf Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net